Montessori-Schule Luzern

«Hilf mir, es selbst zu tun»


Die Montessori-Schule Luzern

Die Erfolgsgeschichte der Montessori-Schule Luzern beginnt 1975 mit der Eröffnung eines Kinderhauses. Zwölf Jahre später öffnete die Primarschule ihre Türen und im Schuljahr 2000/2001 erfolg-te der Ausbau mit einer Sekundarschule für das 7. bis 9. Schuljahr. 

Seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es mit dem „Nido“ ein weite-res Angebot für Kinder ab 18 Monate bis 3 Jahre. Ab sofort war es möglich, die MSL unun-terbrochen vom Kleinkindalter bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit zu besuchen.

Die Montessori-Schule Luzern ist eine vom Kanton anerkannte, nicht gewinnorientierte Privatschule, in der nach den Prinzipien der Pädagogik von Maria Montessori unterrichtet wird. Sie wird von zirka 220 Schülerinnen und Schülern besucht, die von über 30 Lehrkräften unterrichtet werden.

 Flyer

 Website


Gaby Schwarz-Zehnder

Schulleiterin

«Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen»




© 2019 IG Luzerner Privatschulen